Keine Deals mit Menschenleben – Demo gegen Ashraf Ghani

Am heutigen Samstag haben in Rostock 200 Menschen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern gegen den angekündigten Besuch des afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani bei der Münchner Sicherheitskonferenz demonstriert. Unter dem Slogan „Keine Deals mit Menschenleben“ forderten sie ein Ende der Abschiebe-Abkommen und einen realistischen Blick auf Afghanistan.

Die Demonstration ist in einem Videobeitrag von rok-tv dokumentiert.

„Schickt uns bitte nicht dahin zurück, von wo wir aufgrund von Krieg, Hunger, Armut geflohen sind. Da wo wir unsere Familie und Freunde verloren haben. “, so las eine junge Afghanin ihren Redebeitrag vor. „Afghanistan ist nicht sicher!“

Es waren Demonstrations-Teilnehmer*innen von Rügen, Bad Doberan, Schwerin, Demmin und Wismar angereist. Mit der Demonstration setzten die Menschen ein starkes und lautes Zeichen für die Menschenrechte und für eine faire Anerkennung der Afghan*innen als Kriegsflüchtlinge in Deutschland.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.